Das haben sich die Deichstadtvolleys wahrlich verdient. Ein unbeschwertes, verlängertes Wochenende in der Hauptstadt des Heimatlandes ihres Trainers Milan Kocian nutzten die Mädels zur Auffrischung ihres Teamgeistes und des starken Zusammenhalts in der abgelaufenen ersten Zweitligasaison.

 
guten Apetit 0616

Ihre beiden slowakischen Mitspielerinnen Livia Krucovska und Diana Mitrengova, die nach derzeitigem Stand auch in der Spielzeit 2016/17 für Neuwied aktiv sein werden, hatten an einem kurzweiligen Programm gearbeitet. Nach einem Zwischenstop in Wien ging es in das 420.000- Einwohner zählende Bratislava. Zuerst einmal standen gemütliche Stunden in traditionellen Restaurants mit einheimischen Spezialitäten im Vordergrund. Einen Tag später traf auch Trainer Kocian ein, um seinen Spielerinnen seine Hauptstadt ein wenig näher zu bringen. Ausflüge in die Innenstadt und zum alles überragenden Fernsehturm absolvierte das Team mit bester Laune. Die tolle Stimmung war kaum mehr zu toppen, als mit Majka Hnatova eine maßgeblich am Aufstieg in die Bundesliga beteiligte, ehemalige Kollegin dazu kam. Nach kurzer Nacht teilte sich die Mannschaft am Samstag auf.

Farb Lauf 0616

 

Einige suchten Regeneration, während der andere Teil an einem 5-Kilometer- Lauf zu Gunsten einer Initiative für Krebskranke teilnahm. Beim „Farbam Neujedes“, dem Farbenlauf, hatten die Gäste vom Rhein ausnahmslos Spaß und zeigten eine stabile Kondition. Ein Besuch beim Erdbeerfest folgte, bevor sich die Neuwieder „Mannschaft des Jahres“ auf die Heimreise machte.

Foto:  privat

Besucher: 575205

Lotto Rheinland-Pfalz 2015
Innenministerium Mainz
 

In Kooperation mit dem

Ministerium des Innern, für

Sport und Infrastruktur, Mainz

Blum Projekte